Testosteron steigern

Es gibt zwei unterschiedliche Hormone, welche Frau bzw. Mann besitzt. Bei der Frau nennt man dieses Hormon Östrogen und beim Mann Testosteron. Die Höhe der Hormone kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. So kann es auch sein, dass ein Mann sein Testosteron steigern möchte. Doch ist hier die natürliche Art und Weise natürlich wesentlich besser für den menschlichen Organismus, als wenn unnatürliche Stoffe zu sich genommen werden würden. Auf natürliche Art und Weise das Testosteron steigern stellt gar kein so großes Problem dar, wie manche vielleicht denken mögen. Wenn man bei einem Date also ein Mann sein will, ist mehr Testosteron sehr gut.

Ganz klar an erster Stelle steht das körperliche Training. Sport ist besonders wichtig, wenn man seine Hormone beeinflussen möchte. Der gesamte Körper wird sich verändern und auch das Wohlbefinden steigert sich mit absoluter Sicherheit. Man wird ausgeglichener und zufriedener. Für das Testosteron ist ein intensives Intervall Training von großem Nutzen. Kurze, dafür sehr intensive Trainings regen den Stoffwechsel sehr stark an. So steigert sich der Testosteronspiegel um bis zu 40% nach solch einem Training. Dies funktioniert aber nur bei solch einem Intervall Training. Sollte eine Trainingseinheit auf Ausdauer aufbauen – zum Beispiel das Trainieren für einen Marathon – wirkt sich dies eher negativ auf das Hormon aus und das Testosteron steigern wird verhindert. Zudem ist es wichtig, dass das Training auch nicht übertrieben wird. Langsam sollte man sich steigern und verbessern, aber ein Zuviel wäre ebenso kontraproduktiv.

die Ernährung ist auch wichtig um das Testosteron zu steigern

Auch die Nahrung spielt beim Testosteron steigern eine spezielle Rolle. So wird dazu angeraten, ab 18 Uhr abends keine Kohlehydrate mehr zu sich zu nehmen. Auch Zucker und Weißmehl sollten gemieden werden.

In den frühen Morgenstunden ist der Testosteronspiegel dann um einiges erhöht und zudem werden vermehr Wachstumshormone ausgeschüttet.

Der Bauchumfang spielt auch eine wesentliche Rolle. Mit gezieltem Training kann das lästige Bauchfett reduziert werden und auch dadurch kann man das Testosteron steigern.
Interessant sind auch die neuesten Ergebnisse aus einer Studie hinsichtlich des Testosteronspiegels. So wurde herausgefunden, dass ein Mangel an Vitamin D ebenso zu einer Reduzierung von Testosteron führen kann. Aus diesem Grund sollte man gegenwirken und genau darauf achten, dass genügend Vitamin D aufgenommen wird. Meist bildet dieses Vitamin der Körper selbst, doch wird dafür die Sonneneinstrahlung benötigt. Einige Zeit an der frischen Luft in der Sonne bietet sich hierzu bestens an. Natürlich sollte man auf seinen Körper achtet und es mit der Hitze nicht übertreiben. In den Wintermonaten könnte man auch spezielle Vitamin D Tabletten zu sich nehmen, welche dieses Vitamin dem Körper zuführen.
testosteron steigernZudem ist es absolut wichtig, dass Stress vermieden wird. Stress wirkt sich sehr stark auf die männlichen Hormone aus. Hier spielt es auch keine Rolle, welche Art von Stress sich zeigt. Je ruhiger und gelassener ein Mann ist, desto eher kann man das Testosteron steigern.

Außerdem ist Schlaf ein weiteres Schlüsselwort für einen guten und hohen Testosteronspiegel.

Ausreichend Schlaf ist für unseren Körper besonders wichtig – dieser wirkt sich auf unseren gesamten Organismus sehr positiv aus. Somit sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Schlaf lang genug andauert und dieser auch eine gewisse Routine mit sich bringt. Dauerhaft wechselnde Schlafrhythmen würden nur wieder kontraproduktiv auf den Hormonhaushalt wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.